Visionix Deutschland GmbH

An der Pönt 62, 40885 Ratingen
0049-2102-482770
0049-2102-4827777

Visionix führt das Erbe von Luneau Technology unter neuer visueller Identität fort

Schon unter altem Namen hat sich Visionix Deutschland als starker Partner der Augenoptiker hervorgetan. Modernste Technik und Wellenfront-Technologie bieten ausgefeilte und optimale Lösungen im Ladengeschäft, im Refraktionsraum und in der Werkstatt. Die Messlatte bei Instrumenten und Geräten wurde bereits unter Luneau Technology extrem hochgelegt, was ein beschleunigtes Wachstum am Markt möglich machte und eine neue Unternehmensvision zur Folge hatte. Der Innovationstreiber für die Augengesundheitsversorgung und Medizintechnik hat daher im Frühjahr 2022 seinen Namen in Visionix geändert und führt nach dem umfassenden Rebranding das Erbe seiner multimodalen Plattform unter einer neuen visuellen Identität fort.  

Die Marken Visionix (Instrumente), WECO und Briot (Schleifsysteme) genießen seit Jahrzehnten einen ausgezeichneten Ruf in der Augenoptik und Optometrie. Willi Gronau, Geschäftsführer Visionix Deutschland, weiß aber, dass der Augenoptiker von heute mehr fordert als nur moderne Technologie und dass Visionix im Zuge des Wachstums zunehmend noch mehr bieten kann: „Wir haben verstanden, dass wir unseren Service und unsere Angebote schärfen müssen. Wir möchten unsere Kunden in die Lage versetzen, hervorragende Dienstleistungen anbieten zu können. Das unterstützen wir seit geraumer Zeit mit unseren Komplettlösungen.“

 

Geschäft erheblich ausgebaut

Weltweit hat Visionix in den vergangenen Jahren das Geschäft „erheblich ausgebaut, und unsere neue Markenstrategie ist eine natürliche Weiterentwicklung dieser Transformation", sagt Dr. Marc Abitbol, CEO und Präsident von Visionix. "Heute bietet Visionix ein umfassendes Sortiment an vielfältigen Produkten, primär für die Augengesundheitsversorgung. Unser Ziel ist es, weltweit führend und die erste Wahl zu sein, wenn es darum geht, Anbietern den Zugang ihrer Kunden und Patienten zu gesunden Augen zu vereinfachen.“

Als einheitliche Marke stellt Visionix Diagnose-, Screening-, OCT-, Refraktionsgeräte und Lösungen für die augenoptische Werkstatt her und bietet technologisch hochmoderne Geräte an, die eine sonst am Markt unerreichte Zuverlässigkeit, Funktionalität und Genauigkeit bieten. Visionix wird weiterhin Technologien wie Automatisierung, Miniaturisierung, Künstliche Intelligenz und Deep Learning nutzen, um Augenoptiker, Optometristen und Augenärzte zu unterstützen, die steigende Nachfrage nach einer erschwinglicheren Augengesundheitsversorgung zu befriedigen – ohne Kompromisse bei Qualität und Professionalität einzugehen.

 

Weltweite Sichtbarkeit und Bekanntheit

Durch die Umfirmierung verbessert Visionix seine weltweite Sichtbarkeit und Bekanntheit, in Deutschland stand der Name Visionix in der Augenoptik immer schon Pate für die besondere Qualität. "Unsere neue Identität ist innovativ, modern und professionell - Worte, mit denen wir nicht nur unser Image beschreiben, sondern auch die Lösungen, die wir unseren Kunden zum Ausbau ihres Geschäftes bieten", erklärt Dr. Abitbol.

Das breit gefächerte und perfekt aufeinander abgestimmte Produktportfolio für Augenoptiker und Dienstleister im Bereich der Augengesundheit ist seit der Fusion mit OPTOVUE im vergangenen Jahr um die Anforderungen von Augenärzten ergänzt worden. Vor allem mit der marktführenden OCT-Technologie von OPTOVUE baut Visionix derzeit das Angebot für die Ophthalmologie aus, ohne seine Verantwortung in der Augenoptik zu vernachlässigen. „Derzeit entstehen viele Netzwerke und Kooperationen zwischen Augenoptikern und Augenärzten. Wir möchten alle Augenspezialisten in die Lage versetzen, gemeinsam die gute Versorgung in Deutschland weiter voran zu treiben“, sagt Gronau. So vervollständigt OPTOVUE die mehr als 20-jährige Entwicklung mit einer Vielzahl an Patenten, die Visionix in der Optometrie und Ophthalmologie zu einem Marktführer und Innovationstreiber gemacht haben.

Marken
Briot
Visionix
Weco